alleinerziehend, Familie

Patchwork an Weihnachten – Wie wird das Fest auch nach der Trennung schön?

Grafik: 24.12. in weißem Kreis vor grünem Hintergrund mit Schneegestöber.


Als Patchworkfamilie Weihnachten feiern – nicht immer einfach! Auf einmal müssen die Feiertage nicht nur mit der eigenen Familie geplant werden, sondern auch mit dem Ex-Partner oder der Ex-Partnerin und gegebenenfalls einem neuem Partner oder einer neuen Partnerin und deren Kindern. Was dabei schwierig sein kann und wie Weihnachten auch als Patchworkfamilie harmonisch verlaufen kann – darüber sprechen Simone Hirsch, Mutter einer mittlerweile neunjährigen Tochter sowie Patchwork-Expertin Marita Strubelt in dem Artikel „Patchwork unterm Tannenbaum: So gelingt Weihnachten als Trennungsfamilie“, den ich als Autorin passend zur Weihnachtszeit für das Online-Familienmagazin „POLA“ schreiben durfte.

Weiterlesen „Patchwork an Weihnachten – Wie wird das Fest auch nach der Trennung schön?“
Aktuelles, Beruf

Interview: Im Gespräch mit Dr. Isabell Lütkehaus, Mediatorin und Trennungsexpertin


Dr. Isabell Lütkehaus ist Mediatorin, Autorin des Buches „Umgang im Wechselmodell“ und engagierte Expertin für die Begleitung von Paaren, die nach einer Trennung in konstruktiver Weise Eltern bleiben wollen. Ich freue mich, ihr auf ihrem Blog familiebleiben.de drei Fragen zu meinem 2020 erschienenen Buch „Alleinerziehend – und nun?“, den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für Alleinerziehende und dem Streit um die „richtigen“ Begriffe für Ein-Eltern-Familien zu beantworten. Hier geht’s zu unserem (Kurz-) Interview:

Weiterlesen „Interview: Im Gespräch mit Dr. Isabell Lütkehaus, Mediatorin und Trennungsexpertin“
Kunst, Persönliches

Was ist eigentlich eine „Blogparade“ – und warum starte ich gerade Blogparade Nr. 7?

Blogparade #Schulstart (01.-31.10.2022)


Was ist eigentlich eine „Blogparade“? Bevor ich 2018 anfing, auf mutter-und-sohn.blog Beiträge zu veröffentlichen, wusste ich das selbst nicht. Inzwischen habe ich bereits mehrmals Blogparaden initiiert und weiß: es ist eine wunderbare Möglichkeit des Austauschs und der Vernetzung – die Einladung an andere Blogger/innen und Autor/innen, zu einem vorher festgelegten Thema eigene Artikel zu posten und sie über den Blog der Gastgeberin zu verlinken. Aktuell, noch bis 31.10.22, läuft auf mutter-und-sohn.blog meine Blogparade zum Thema Schule: „Schulstart! Was Schule ist und was sie werden kann“. Die Beiträge, die nach rund drei Wochen bereits eingetrudelt sind, sind ziemlich beeindruckend. Wer mag, mache sich selbst ein Bild!

Weiterlesen „Was ist eigentlich eine „Blogparade“ – und warum starte ich gerade Blogparade Nr. 7?“
Aktuelles, Beruf

Mutter-und-sohn.blog jetzt Teil der ELTERN-Blog-Community!

Porträt Sarah Zöllner auf Eltern.de „Ohr nach draußen“ (Blogger/innen-Community)


Kennt ihr die Familienzeitschrift ELTERN, eines der größten Familien-Magazine Deutschlands? Allein die Seite Eltern.de verzeichnet rund 3 Millionen Besucher/innen monatlich. Auch ich habe die Zeitschrift nach der Geburt meines älteren Sohnes mehrere Jahre lang abonniert. Mir gefiel, wie die Redaktion all die Themen aufgriff, die mich als frischgebackene Mutter beschäftigten, leicht und ermutigend, aber ohne den Zuckerguss des „Als Mama muss alles super sein!“ Auf Eltern Online stellt die Redaktion in Ihrer Blog-Community „Ohr nach draußen“ Blogs vor, die ihr besonders gut gefallen – seit diesem Monat bin ich mit mutter-und-sohn.blog mit dabei. Ich freue mich!

Weiterlesen „Mutter-und-sohn.blog jetzt Teil der ELTERN-Blog-Community!“
Aktuelles, Beruf

Dünne Luft ganz oben. Frauen und ihr Stand in der Spitzenpolitik – Mein Blogbeitrag im Magazin „humanistisch!“

Magazin „humanistisch!“ Artikel Sarah Zöllner „Dünne Luft ganz oben“
Zum Lesen des Artikels Bild anklicken!

Ein schönes Kompliment für meine Arbeit als Journalistin und Autorin: Mein Blogbeitrag „Dünne Luft ganz oben. Frauen und ihr Stand in der Spitzenpolitik“ wurde Anfang Juli 2022 im Magazin „humanistisch!“ der Humanistischen Vereinigung nachgedruckt. „Im Rahmen der Recherche nach Perspektiven auf das Thema der Vereinbarkeit von Spitzenpolitik und Familienleben anlässlich des Rücktritts von Anne Spiegel bin ich auf Ihren Blogbeitrag gestoßen. […] Sie haben genau den Text verfasst, den sich unser Team gewünscht hat und den zu schreiben ich beabsichtigt habe“, so der Chefredakteur des Magazins. Ich freue mich und habe den Beitrag der Redaktion gern zum Nachdruck zu Verfügung gestellt.

Familie, Gesellschaft

Die Pausenlosigkeit des Elternseins. Vom Dauereinsatz als Mutter oder Vater – und wie es anders geht

Bild weinendes Baby, Sarah Zöllner „Die Pausenlosigkeit des Elternseins“


Du hast ein Kind unter 6 Jahren? Vielleicht sogar mehrere? Wann hast du zuletzt ein Buch in weniger als zwei Wochen gelesen?  Von vorne bis hinten, vertieft in die Handlung – und nicht zwanzig Seiten am Abend, bevor dir vor Müdigkeit die Augen zufielen? Wann hast du als Mutter zum letzten Mal länger als eine halbe Stunde gebadet? Und als Vater dich in Ruhe rasiert? Wann hast du eine Mahlzeit vollkommen ungestört zu dir genommen? Wann warst du das letzte Mal allein auf dem Klo? Bist einfach ins Bett gegangen und aufgestanden, wann du wolltest? Elternseins bedeutet anwesend sein: körperlich, geistig – je kleiner die Kinder, umso mehr gilt: fast rund um die Uhr. Was macht das mit uns?

Weiterlesen „Die Pausenlosigkeit des Elternseins. Vom Dauereinsatz als Mutter oder Vater – und wie es anders geht“
Kunst, Persönliches

4 Jahre mutter-und sohn.blog – Meine 10 Blog-Highlights

Header mutter-und-sohn.blog. Sarah Zöllner - Autorin für Familien- und Gesellschaftsthemen


„Mutter – berufstätig – getrennt erziehend – kreativ“, so startete ich im April 2018 mutter-und-sohn.blog als mehr oder weniger privates Projekt. Seitdem veröffentlichte ich in genau vier Jahren stolze 430 Artikel (also rund 100 Beiträge pro Jahr). Mein Blog wuchs und hat sich inzwischen zum Aushängeschild meiner Tätigkeit als freie Journalistin und Autorin gemausert. Dennoch teile ich hier noch immer persönliche Beiträge: über meinen Alltag mit mittlerweile zwei Kindern, die gesellschaftliche Anerkennung privater und institutioneller Fürsorgearbeit sowie über Familien- und Gesellschaftspolitik. Zur Feier des Tages hier eine Auswahl meiner liebsten Artikel!

Weiterlesen „4 Jahre mutter-und sohn.blog – Meine 10 Blog-Highlights“