Aktuelles, Beruf

Interview: Im Gespräch mit Dr. Isabell Lütkehaus, Mediatorin und Trennungsexpertin


Dr. Isabell Lütkehaus ist Mediatorin, Autorin des Buches „Umgang im Wechselmodell“ und engagierte Expertin für die Begleitung von Paaren, die nach einer Trennung in konstruktiver Weise Eltern bleiben wollen. Ich freue mich, ihr auf ihrem Blog familiebleiben.de drei Fragen zu meinem 2020 erschienenen Buch „Alleinerziehend – und nun?“, den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für Alleinerziehende und dem Streit um die „richtigen“ Begriffe für Ein-Eltern-Familien zu beantworten. Hier geht’s zu unserem (Kurz-) Interview:


Eine sehr schöne Rezension meines Buches „Alleinerziehend – und nun?“ hat Isabell übrigens bereits vor einiger Zeit auf ihrem Blog veröffentlicht. Ihr findet sie hier: 

Umgekehrt hat auch Isabell mir bereits auf mutter-und-sohn.blog meine Fragen zu einem guten Umgang als Eltern nach Trennung und Scheidung beantwortet: Eltern als Team: Mediatorin und Rechtsanwältin Isabell Lütkehaus über das Wechselmodell.

Und bald… ein weiteres spannendes Projekt Anfang 2023

Und schließlich darf ich bald ein weiteres spannendes Projekt ankündigen, das ich mit Isabell als Mediatorin und Trennungsexpertin verwirklichen konnte. Mehr ab Mitte Januar 2023 auf mutter-und-sohn.blog, Instagram und hier im Blog auf meiner Autorinnen-Website!

Herzlichen Gruß, Sarah Zöllner

Mehr von mutter-und-sohn.blog?

Sie möchten mehr von meiner Arbeit als Bloggerin und Autorin erfahren?

Auch über die sozialen Netzwerke FacebookTwitter oder LinkedIn bin ich erreichbar. Mehr zu aktuellen Terminen und Projekten als Autorin erfahren Sie ab sofort über Instagram.

Ich freue mich darauf, mich mit Ihnen zu vernetzen!

[Fotos: Sofia Wagner Fotografie, Isabell Lütkehaus]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s