Aktuelles, Beruf

Forschung zur Situation Alleinerziehender in der Pandemie: Als Expertin im Gespräch mit der Uni Köln

Ein Forschungsteam der Uni Köln untersucht aktuell die Situation von Alleinerziehenden in der Pandemie im Raum Köln und inwiefern diese sich von Angeboten der Stadt Köln unterstützt und gesehen fühlten. Ich wurde von den Wissenschaftlerinnen als Expertin für die Alltagssituation Alleinerziehender in der Pandemie angefragt.

Als Autorin, Netzwerkerin und Organisatorin eines Stammtischs für Alleinerziehende in Köln (bis zum Jahr 2021) habe ich während der Pandemie tatsächlich tiefe Einblicke in die Lebenssituation alleinerziehender Mütter erhalten können.

Schön, dass ich im Rahmen eines umfassenden Interviews weitergeben konnte, was Alleinerziehende als Unterstützung in der Pandemie (und darüber hinaus) aus meiner Sicht gebrauchen können und wo es in der Zusammenarbeit mit der Stadt mit Blick von außen noch hakt, was aber auch gut lief.

Die Ergebnisse der Forschungsarbeit liegen voraussichtlich im Frühjahr 2023 vor und werden dann auch an die Stadt Köln weitergeleitet.

Mehr von mutter-und-sohn.blog?

Sie möchten mehr von meiner Arbeit als Bloggerin und Autorin erfahren?

Auch über die sozialen Netzwerke FacebookTwitter oder LinkedIn bin ich erreichbar. Mehr zu aktuellen Terminen und Projekten als Autorin erfahren Sie ab sofort über Instagram.

Ich freue mich darauf, mich mit Ihnen zu vernetzen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s